Zum Thema Thermondo…

habe ich eine interessante Meldung im Internet gelesen. Thermondo versucht derzeit mit aggresiven Preisen sich Marktanteile zu kaufen. Welche Auswirkungen das hat zeigt der verlinkte Artikel im Detail:

http://www.haustechnikdialog.de/News/18064/Thermondo-startet-durch-Umsatz-versechsfacht-Verluste-auch

Ich ziehe daraus folgendes Fazit:

Als solides Handwerksunterhemen vor Ort könnte ich mit solchen Zahlen nicht lange am Markt überleben. Durch eine faire Kalkulation können wir seit über 100 Jahren für unsere Kunden da sein. Wie lang Thermondo noch für seine Kunde da sein kann, wird sich zeigen…

 

Ähnliche Beiträge
10.000 Häuser Programm – der Freistaat Bayern fördert energiesparen
Vortragsreihe Bauen Wohnen Energie geht weiter
Keime gar nicht erst ins Haus lassen – was tun gegen Legionellen
Kindergarten freut sich über 500 Euro und Johannesberger Hausbesitzer über viele Tipps zum Energiesparen

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Website