Vortragsreihe Energiebewusstes Bauen und Wohnen – kostenlosen Fachvorträge des Landkreises Aschaffenburg

Das Klimaschutzmanagement des Landkreises Aschaffenburg bietet eine kostenlose Vortragsreihe rund um das Thema Modernisierung und Energiesparen an. Die öffentliche und kostenfreie Vortragsreihe zum Thema energiebewusstes Bauen und Wohnen findet an jeden dritten Donnerstag in den ungeraden Monaten statt.

Veranstaltungsort: Sporthallen-Gaststätte Weberborn
Weberborn 28
63773 Goldbach
 

Der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Hier die gesamte Vortragsübersicht:

Donnerstag 17.03.2016 ab 18:30 Uhr:
Stefan Wissel, Schornsteinfegermeister und Energieberater – Energieberatung
Wissel, Aschaffenburg

Die Ofenampel kommt – neues Energielabel für alte Feuerstätten.

Mit der Ofenampel wird der Kamin oder Kachelofen nach den

Emissionen eingestuft und gekennzeichnet.

  • Wie lange dürfen Sie Ihren Kamin oder Kachelofen noch betreiben?
  • Müssen Sie nachrüsten oder erneuern?
  • Wie können Sie selbst zur Feinstaubminimierung beitragen?
  • Was müssen Sie beim Kauf eines neuen Kaminofens beachten?
Donnerstag 19. Mai 2016: ab 18:30 Uhr „EnEV 2016“ – Was heißt das  für den Neubau?
Katja Bieber, Hoch- und Tiefbautechnikerin und Energieberaterin –
Planungsbüro Bieber, Goldbach
 

 Häuslebauer aufgepasst: Ab Januar 2016 fordert die geltende
Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) noch effizientere Neubauten:
mit weniger Energiebedarf und mehr Dämmung. Künftige
Hausherren sollten dies bei ihrer Planung beachten. Schließlich
betreffen die neuen Anforderungen nicht nur den Hausbau, sondern
wirken sich auch auf Förderprogramme aus.

  • Wird das Bauen jetzt noch teurer
  • Wie ändern sich die Außenbauteile des Hauses?
  • Welche Technik soll ich einbauen?
  • Wie kann ich die gesetzlichen auf einfache Weise erfüllen?

Donnerstag 21. Juli 2016: Dämmen – und der Schimmel ist weg?!
Dipl.-Ing. Bernd Bittner, Energieberater – Ingenieurbüro für Energieberatung,
Karlstadt

Die Dämmung von Gebäuden ist notwendig, um Wärmeverluste
zu verringern und die Behaglichkeit zu erhöhen. Was ist jedoch
zu beachten, um Fehler (zum Beispiel Schimmelbildung) zu vermeiden?

  • Notwendigkeit der Dämmung
  • Bauphysikalische Grundsätze
  • Arten der Wärmedämmung und Anwendungen
  • Kosten der Wärmedämmung
  • Gesetzliche Grundlagen

Donnerstag 15. September 2016 ab 18:30 Uhr: Meine Heizung muss gehen – was nun?
Dipl.-Ing. (FH) Peter Bayer, Fachplaner Erneuerbare Energien und
Energieberater – Albert Bayer GmbH, Johannesberg

Die Heizung ist alt und die Heizkosten sind hoch. Also muss
eine neue Heizung her. Denn moderne Heizungsanlagen verbrauchen
pro Jahr rund 20 bis 30 Prozent weniger Energie als
die alten Standardkessel.

  • Moderne Heiztechniken im Vergleich
  • Brennwertkessel, Wärmepumpe, Holzheizung & Co.
  • Stromerzeugende Heizungen: BHKW & Brennstoffzelle
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Heizsysteme
  • Solarthermie – Hilfe von der Sonne

Donnerstag 17. November 2016 ab 18:30 Uhr: Woher kommt der Schimmel?
Dipl.-Ing. (FH) Stefan Hock, Sachverständiger für Bauwerksabdichtungen
(TÜV) – Ingenieur- und Sachverständigenbüro Hock, Großostheim

Schimmelpilze brauchen Feuchtigkeit zum Wachsen. Wenn
sie die in Wohnungen finden, drohen nicht nur schwarze
Wände, sondern auch Gefahren für die Gesundheit.

  • Grundlagen für Schimmelpilzwachstum in Wohnräumen
  • Maßnahmen zur Beseitigung des Schimmelproblems
  • Vorbeugung gegen Schimmel in Haus und Wohnung
  • Richtig Heizen und Lüften

Donnerstag 19. Januar 2017 ab 18:30 Uhr Komfortables Umbauen – optimal gefördert
Katja Bieber, Hoch- und Tiefbautechnikerin und Energieberaterin –
Planungsbüro Bieber, Goldbach

Egal, ob Sie ein frisch umgebautes barrierereduziertes Haus
erwerben oder Ihr bestehendes Haus altersgerecht modernisieren
wollen – viele Umbaumaßnahmen werden heute
gefördert. Wer heute seine eigenen „vier Wände“ modernisiert,
sollte nicht auf Zuschüsse oder zinsgünstigen Kredite
verzichten. Sie erhalten einen Überblick, welche Maßnahmen
im Bereich des Umbauens – auch für junge

 

Ähnliche Beiträge
Der Hausbau geht weiter: Lüftungsleitungen, Luftdichtigkeitstest und Schüttung für den Estrich
http://www.albert-bayer.de/#/waerme/weitere-loesungen/energiemanager/
Grenn IQ-Beratungsvorteil – ab dem 15.09.2015 bis zu 550 Euro sichern!
Deutschland 2040 – so sehen Experten die Welt von Morgen

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Website